Es gibt tausend Krankheiten, aber nur eine Gesundheit.

arthur schopenhauer

 

Öffentlicher Vortrag: «Lebensführung in der Schwangerschaft»

Wie kann ich das Kind vor Schaden bewahren?
Die Spital STS AG lädt im 2017 zur Veranstaltungsreihe der Ärztinnen und Ärzte ein. Über das ganze Jahr verteilen sich zehn Vortragsabende, die rund um Themen der Medizin kompetent und verständlich informieren.


Die nächste Veranstaltung findet am Mittwoch, 26. April 2017, im Burgsaal (neben dem Spital) statt. Dr. med. Juliane Meng, Leitende Ärztin Neonatologie, referiert zusammen mit Dr. Chrysostomos Papaioannou, Leitender Arzt Geburtshilfe, zum Thema Lebensführung in der Schwangerschaft.

Eigentlich beginnt diese Frage bereits mit dem Entscheid, überhaupt schwanger werden zu wollen. Wo sollte ich mich zum Beispiel besser nicht aufhalten? Vorsicht vor dem Zikavirus und anderen tropischen Erkrankungen.
Wie muss ich meine Lebensmittel zubereiten und was gilt für die allgemeine Hygiene? Sollte eine schwangere Frau «für zwei essen»? Sicher nicht, sonst stehen Adipositas und Diabetes im Raum. Besser auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung achten.
Wie steht es mit dem tatsächlichen Ernährungsbedarf, mit Vitaminen und Zusatzstoffen? Sport ist auch in der Schwangerschaft erlaubt – aber welcher und wieviel? Was gibt es in der Umgebung für Gifte, wie Tabakrauch oder IT-Elektrosmog (Handy), die dem Fetus schaden können, und wie kann eine Schwangere diese vermeiden? Ausserdem, wie steht es um Drogen und die Einnahme von Medikamenten? Einige Medikamente sind zum Beispiel erlaubt: Auch schwangere Frauen müssen bei Husten und Fieber nicht unbehandelt leiden. Mit Anmerkungen zu den Grundbedürfnissen des Babys unmittelbar nach der Geburt und der Beantwortung von Fragen aus dem Publikum schliesst die Veranstaltung.
 
Der Vortrag findet im Burgsaal am Mittwoch, 26. April 2017, von 19.00 bis 20.30 Uhr statt. Der Burgsaal befindet sich in unmittelbarer Nähe des Spitals Thun, so dass die Besucher die Parkplatzmöglichkeiten des Spitals nutzen können. Der Eintritt zum Vortrag ist frei und eine Anmeldung nicht notwendig.