Wem Gesundheit fehlt, dem fehlt alles.

aus Frankreich

 

Spital STS AG: Neuwahlen für Verwaltungsrat

Die Generalversammlung der Spital STS AG hat am 20. Juni ein aktives und anspruchsvolles Geschäftsjahr gewürdigt und die vom Regierungsrat des Kantons Bern nominierten zwei Kandidatinnen für den Verwaltungsrat neu gewählt sowie die bisherigen verbleibenden fünf Mitglieder für eine weitere Amtszeit bestätigt.


Ins Geschäftsjahr 2016 fallen die Eröffnung der Station für spezialisierte Palliative Care und die Vollendung der ersten Phase der Bauarbeiten für die neuen Operationssäle im Spital Thun sowie die Entscheide zur Übernahme des Bauprojekts an der Burgstrasse 2 und zur Errichtung des ambulanten medizinischen Zentrums am Bahnhof Thun. Das Neubauprojekt in Zweisimmen konnte wie geplant vorangetrieben werden.

Die Spital STS AG schliesst das vergangene Jahr mit einem positiven Ergebnis ab. Zum zweiten Mal in Folge wurden über 16‘000 stationäre Patientinnen und Patienten behandelt. Der Konzernumsatz betrug 269 Mio. Franken. Es resultierte ein Gewinn von 10,5 Mio. Franken.

Die Generalversammlung – Alleinaktionär ist der Kanton Bern, vertreten durch die Gesundheits- und Fürsorgedirektion (GEF) – stimmte an der Generalversammlung der Spital STS AG sowohl der Jahresrechnung, dem Geschäftsbericht, der Verwendung des Bilanzergebnisses, der Entlastung der Mitglieder des Verwaltungsrats und der mit der Geschäftsführung betrauten Personen, der Entschädigung des Verwaltungsrats als auch der Wiederwahl der Revisionsstelle zu.

Marianne Haueter und Corinne Reuteler neu gewählt
Neu in den Verwaltungsrat der Spital STS AG gewählt wurden Marianne Haueter (*1957) und Corinne Reuteler (*1970). Frau Marianne Haueter ist in Oberwil im Simmental wohnhaft. Sie ist Hebamme MSc und Dozentin an der Berner Fachhochschule (Studiengang Hebamme FH). Zudem amtet sie als Präsidentin der Sektion Bern des Schweizerischen Hebammenverbands und als Co-Leiterin des Geburtshaus‘ „Maternité Alpine“ in Zweisimmen. Sie wird ihre Fachkenntnisse in den Verwaltungsrat der Spital STS AG einbringen können. Frau Corinne Reuteler ist in Gstaad wohnhaft und arbeitet seit 1997 in der Organisation der Gstaad Menuhin Festival & Academy AG. Mit ihrer langjährigen Erfahrung im Hospitality- und Hotellerie-Bereich wird sie den Verwaltungsrat in einem zunehmend wichtigen Bereich für Spitäler gut ergänzen.

Die fünf bisherigen Verwaltungsratsmitglieder Dr. iur. Thomas Bähler (Bern), Verwaltungsratspräsident, Dr. med. Christoph Bangerter (Sigriswil), Dr. med. Monika Maritz Mosimann (Thun), Prof. Dr. med. Gabriel Schär (Aarau) und Dr. rer. pol. Alphons Schnyder (Zürich) wurden für zwei weitere Jahre wiedergewählt.
 
Verabschiedung von Andreas Hurni und Ausscheiden von Hans-Jörg Pfister
Der Vizepräsident des Verwaltungsrats der Spital STS AG, Andreas Hurni, stand für eine Wiederwahl infolge Amtszeitbeschränkung nicht mehr zur Verfügung. Er war vor seiner Wahl zum Vizepräsidenten im Juni 2014 bereits seit 2007 Mitglied des Verwaltungsrats der Spital STS AG. Andreas Hurni wurde an der Generalversammlung für sein langjähriges Engagement zugunsten der Spital STS AG gewürdigt und verabschiedet. Hans-Jörg Pfister, seit Juni 2011 Verwaltungsratsmitglied der Spital STS AG, wurde vom Regierungsrat aufgrund der Eigentümerstrategie der Regionalen Spitalzentren RZS nicht für eine Wiederwahl aufgestellt.