Es gibt tausend Krankheiten, aber nur eine Gesundheit.

arthur schopenhauer

 

Das soziale Umfeld

Im Alterspsychiatrischen Ambulatorium erfassen Fachpersonen sorgfältig psychische und körperliche Symptome des Patienten. Dabei erfragen sie ebenfalls, wie sich die Symptome auf die Familie und das weitere soziale Umfeld des Patienten auswirken. Zusammen mit dem Patienten und seinem sozialen Umfeld erarbeiten sie Lösungsmöglichkeiten, die soweit möglich realisiert werden. Oft betrifft die Situation der alterspsychiatrischen Erkrankung nicht den Patienten allein. Deshalb wird, zusätzlich zur Behandlung des Patienten, den Personen in seinem Umfeld Unterstützung angeboten.

Der Alterspsychiatrische Dienst arbeitet eng mit Hausärztinnen und ­ärzten zusammen und pflegt regelmässige Kontakte mit Alters- und Pflegeheimen, Spitex- Organisationen, der Pro Senectute Berner Oberland und der Schweizerischen Alzheimervereinigung.