Gesundheit gedeiht mit der Freude am Leben.

Thomas von aquin

 

Computertomographie

Bei der Computertomografie (CT) werden Schnittbilder des Körpers angefertigt. Dabei rotiert die Röntgenröhre um die Längsachse des Patienten und die gewünschte Untersuchungsregion wird mit Röntgenstrahlen virtuell "abgetastet". Im Gegensatz zu den gewöhnlichen Röntgenuntersuchungen können die Organe einzeln abgebildet und damit besser beurteilt werden. Dadurch können viele krankhafte Veränderungen im Körper detailliert dargestellt werden.

Im Interesse unserer Patienten haben wir – seit Eröffnung des neuen Notfallzentrums des Spitals – 2 topmoderne CT-Geräte zur Verfügung. Damit können wir Wartezeiten für alle Patienten auf ein Minimum reduzieren. Des Weiteren können durch neuste Berechnungsverfahren und individuelle, den Patienten angepasste Protokolle die Röntgenstrahlendosis und Kontrastmittelmenge so gering wie möglich gehalten werden.
Unser Team macht es sich zum Ziel, Ihnen beziehungsweise Ihrem behandelnden Arzt das Untersuchungsergebnis in bester Qualität schnellstmöglich zur Verfügung zu stellen.

Wir sind 24 Stunden täglich für Sie da.

Leistungsangebot:

CT-Untersuchungen

  • Schädel, inkl. Perfusion
  • Gesichtsschädel, Nasennebenhöhlen inkl. Navigation, Felsenbein
  • Hals
  • Thorax
  • Abdomen
  • Becken
  • Wirbelsäule
  • Extremitäten

Angio-CT-Untersuchungen

  • Lungenembolie-Abklärung
  • Aorta (Hauptschlagader)
  • Arterien des Beckens und der unteren Extremitäten
  • Carotis (Halsschlagader)
  • Kalzium-Scoring / Kardio-CT

Rekonstruktionen

  • 2D-Rekonstruktion (multiplanare Rekonstruktion: MPR)
  • 3D-Rekonstruktion
  • MIP-Rekonstruktion (Maximum Intensity Projection)

CT-gesteuerte Interventionen

  • Feinnadelpunktionen
  • Biopsien
  • Drainagen
  • Markierungen
  • Nervenblockaden (Schmerztherapie)