Gesundheit ist der Sonnenschein der Seele.

edward young

 

Stationäre Beratungen

Ziel der stationären Ernährungstherapie ist die positive Beeinflussung des Ernährungszustandes und der Genesung.  Während des Spitalaufenthaltes wird die Ernährungsberatung in verschiedenen Situationen beigezogen wie:

  • Spezifische Ernährungsprobleme
  • Interdisziplinäres Ernährungsteam bei speziellen Ernährungsproblemen
  • Kostaufbau nach Operationen im Magen-Darmtrakt
  • Mangelernährung/Tumorerkrankungen mit Mangelernährung  bei Chemotherapie/Radiotherapie
  • Tumorerkrankungen des Magen-Darmtraktes
  • Ernährung in der palliativen Situation
  • Künstliche Ernährung (Sondenernährung und parenterale Ernährung) während und nach dem Spitalaufenthalt
  • Organisation von Zusatznahrung

Besonderen Wert legen wir auf eine gute interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Fachpersonen aus anderen Disziplinen wie z.B. der Ärzteschaft, Pflege, Apotheke, Physiotherapie, Küche und der Ergotherapie.