Gesundheit schätzt man erst, wenn man sie verloren hat.

Deutsches Sprichwort

 

Über uns

In der Medizinischen Klinik Zweisimmen werden stationäre und ambulante Patienten aus dem gesamten Bereich der Inneren Medizin behandelt. Die Notfallstation steht der Bevölkerung und den Gästen der Ferienregion im 24-Stundenbetrieb offen. Es steht eine gut ausgerüstete Überwachungsstation und eine Hämodialysestation mit acht Plätzen zur Verfügung. Nebst moderner apparativer bildgebender Diagnostik und Labormedizin umfasst das Angebot auch ambulante Abklärungen in den Fachgebieten Herz-, Magen-Darm- und Nierenkrankheiten.

Nebst den hausinternen Sprechstunden werden regelmässige Sprechstunden in den Bereichen Osteoporose (inkl. Knochendichtemessung) und Rheumakrankheiten angeboten. Des Weiteren werden in den Spezialgebieten auch ambulante Therapien wie Elektrokardioversion und Behandlung von Magen-Darm-Krankheiten angeboten. Die Hämodialysestation ist regelmässig Montag, Mittwoch und Freitag geöffnet, bietet auf Anfrage aber flexible Dialysezeiten für Feriengäste an.

Es besteht eine enge Kooperation mit den Hausärzten, sowie mit dem Spital Thun und dem Inselspital Bern (invasive kardiovaskuläre und neurologische Notfalltherapie).